Keynote-Speaker

Als Keynote-Speaker halte ich auf verschiedenen Veranstaltungen eine besondere Form des Vortrags. Ich stimme Zuhörerinnen und Zuhörer auf ein ganz bestimmtes Thema ein, bringe sie zum Nachdenken und wecke ihr besonderes Interesse. Als Keynote-Speaker unterstütze ich Tagungsveranstalterinnen und Tagungsveranstalter, Unternehmerinnen und Unternehmen, Behördenvertreterinnen und Behördenvertreter sowie Funktionsträgerinnen und Funktionsträger von Vereinen, Verbänden und Institutionen dabei, ein Thema jenseits der rein fachlichen Ebene allgemein zu beleuchten und gebe den Damen und Herren im Publikum damit eine allgemeine Einführung bzw. einen guten Überblick in das jeweilige Thema.

www.cmsattler.com - Claus Michael Sattler Keynote-Speaker

Themenschwerpunkte

Als Keynote-Speaker werde ich zu verschiedenen Sichtweisen auf meine Fachthemen gebucht, beispielsweise als:

Vortragsdauer

Die Längen der Vorträge variieren je nach Zielrichtung:

  • Kurzen Impulsvortrag als Motivationsredner über eine einstündige Keynote
  • Interaktiver Vortrag von mehr als 90 Minuten
  • Tagesworkshops mit Kurzvorträgen zur Vertiefung in Arbeitskreisen
  • Veranstaltungen über mehrere Tage

Vortragsformen

Als Keynote-Speaker stehe ich life auf der Bühne, life über Online-Vortragsplattformen und in Form von internetbasierten, aufgezeichneten Webinaren aus der Konserve zur Verfügung. Alle drei Formen haben ihr Vorteile und Nachteile. Sie sind aber nach den Herausforderungen der Jahre 2020 und 2021 nicht nur Stand der Technik, sondern auch Stand der Anforderungen meiner Auftraggeberinnen und Auftraggeber.

Der Keynote-Speakers als „Eisbrecher“

Der Keynote-Speaker muss auch „Eisbrecher“ sein. Ich stimme die Damen und Herren im Publikum auf ein Thema so sehr ein, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer so neugierig werden, dass sie sich mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzen wollen. Ich werde immer wieder als motivierender Redner für Veranstaltungen engagiert, auf denen Zukunftsstrategien von Unternehmen vorgestellt und ggf. sogar Kundeninnen und Kunden über innovative digitale Lösungen von Unternehmen informiert werden sollen. Mein Vortrag über die „Digitale Disruption“ zeigt den Damen und Herren im Publikum die Trends und Prinzipien der Digitalen Transformation auf. Als „Eisbrecher“ halte ich dann häufig den Eröffnungsvortrag der Veranstaltung.

Als Keynote-Speaker rede ich Deutsch

Keynote-Speaker sind oftmals Übersetzer zwischen den Welten. Auf der einen Seite die Fachwelt des Unternehmens, auf der anderen Seite die Welt der Konsumenten. Das gilt im Übrigen auch für das B2B-Geschäft. Als guter Keynote-Speaker verzichte ich in der Regel auf Schlagworte (sog. Buzzwords) und auf Anglizismen (Fachvokabeln, die aus dem Englischen ins Deutsche eingeflossen sind). Gerade bei Vorträgen auf Fachveranstaltungen geht es um eine Vielzahl technischer und mitunter abstrakter Begriffe. Ich versuche diese Begriffe mit Begriffen aus der deutschen Sprache zu ersetzen und zu erklären. Als Keynote-Speaker möchte ich den Damen und Herren im Publikum helfen, sich solch komplexe Themen zu erschließen. Ich bleibe in der Regel in der Muttersprache der Zuhörerinnen und Zuhörer und binden diese in die Erklärung der Sachverhalte mit ein. Auch dieses rhetorische Mittel der Inszenierung eines komplexen technologischen Vorgangs hilft den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung sehr, sich ein Bild von komplexen Technologien zu machen.

Die Wirkung lässt sich sogar wissenschaftlich erklären: „Wenn es mir gelingt, ein komplexes Thema gemeinsam mit dem Publikum zu inszeniert, dann verankert sich das Gelernte im so genannten ‚Limbischen System‘ des Gehirns. Im Laufe der Fachveranstaltung können die Zuhörerinnen und Zuhörer immer wieder auf diese Erfahrungen zurückgreifen. Die Fachinformationen werden dadurch leichter und einfacher für die Damen und Herren im Plenum verständlich.

Der Keynote-Speaker als Infotainer

Viele Veranstaltungen folgen einer bestimmten Dramaturgie. Fachinformationen, die häufig eine hohe Konzentration und Aufnahmebereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfordern, werden durch andere Elemente ergänzt. Eine mögliche Dramaturgie für Veranstaltungen könnte z.B. sein, dass ein unterhaltsamer Impulsvortrag dieser eröffnet und im Folgenden Fachvorträge und Unterhaltungselement sich abwechseln. Das lockert in der Regel eine Veranstaltung auf und hilft insbesondere die Müdigkeit der Zuhörerinnen und Zuhörer nach Pausen zu überwinden. Auch der Abschlussvortrag sollte von Infotainment geprägt sein. Als Keynote-Speaker vermittle ich im Abschlussvortrag die Zusammenfassung der Veranstaltung, ergänzende und übergeordnete Informationen zum jeweiligen Thema der Fachtagung verständlich und unterhaltsam mit Hilfe von Beispielen, Anekdoten und Pointen, ohne dabei wie ein Clown zu wirken. Mein fachlicher Hintergrund hilft mir zum Schluss die gewünschte Brücke zwischen Veranstalterin und Veranstalter auf der einen Seite und den Damen und Herren im Publikum zu bauen.

Keynote-Speaker als Motivator

Auf den meisten Veranstaltungen, auf denen ich sprechen darf, werden den Zuhörerinnen und Zuhörern komplexe Themen vermittelt. Oftmals fehlt es an dem konkreten Motivationsschub, das Gehörte auch in die Praxis umzusetzen. In diesem Fall unterstütze ich die Veranstalterin oder den Veranstalter dabei die Botschaften mit einem starken Motivationscharakter zu übermitteln. Als motivierender Keynote-Speaker beende ich meinen Vortrag häufig mit einer einfachen Aufforderung, z.B. der nach Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!“ … „Machen Sie mit!“ … „Jetzt müssen Sie aktiv werden. Nehmen Sie Ihr Smartphone und buchen Sie sich schon jetzt die Zeit ein, die Sie für die Umsetzung nutzen werden.“

Meine Kontaktdaten:

Claus Michael Sattler
Postfach 1142
28833 Weyhe
Deutschland

Telefon: +49-4203-74090-10
Telefax: +49-4203-74090-11
Mobil: +49-174-6031377
Skype: claus.michael.sattler

E-Mail: cmsattler ätt cmsattler.de

In den sozialen Medien:

China Consulting Partner